2. Herren schlägt Bremen deutlich


2. Herren

Im Fritz-Schütt-Stadion der Bremer Dockers besiegte die 2. Herren der Hannover Regents am Sonntag den 6.8. die 2. Herren der Bremer. Mit 16 zu 2 nach 7 Innings fiel dieser Sieg noch deutlicher aus als in der Woche zuvor, wo man auf heimischem Platz 16 zu 9 gewinnen konnte.

Die Regents begannen mit dem jungen aber dennoch sehr erfahrenen Tim Hartman als Pitcher. Dieser wollte sich nach Urlaub und leichter Verletzung die nötige Spielpraxis für seine eigentliche Aufgabe als Starting Pitcher der 1. Herren in der 2. Bundesliga holen. Dementsprechend kamen seine 4 Innings ohne Punkte abzugeben nicht unbedingt überraschend. Erfreulich waren sie dennoch, denn bei nur 3 Hits und keinem Walk zeigte Hartman gute Form. Im 2. Inning schickte er alle 3 Schlagmänner per Strikeout direkt auf die Bank zurück.

Unterdessen konnte die Offensive der Regents durch gute At Bats kontinuierlich Walks und Hits erzielen und so von Beginn an Druck auf die gegnerischen Pitcher ausüben. So kamen im 1. und 2. Inning je 2 Punkte über die Platte. Nach 4 Innings stand es dann schon schon 6 zu 0. Im 5. Inning kam dann jeder Regents mindestens einmal zum Schlagmal und so konnten weitere 6 Punkte erzielt werden. Besonders positiv war, dass dies ohne Fehler der gegnerischen Defensive, sondern durch 6 Hits und ein paar Walks erreicht wurde.

Mit der nun sehr komfortablen Führung lag es an Leo Cramer das Spiel als Pitcher weiter zu kontrollieren. Nach einigen zuletzt unglücklicheren Leistungen in der 2. Bundesliga machte der junge Cramer seine Sache hier exzellent. In 2 Innings lies er nur 1 Hit, keinen Walk und keine Punkte zu, sodass nach 6 gespielten Innings 15 zu 0 Punkte auf dem Scoreboard standen.

Im 7. Inning sahen sich die Bremer der Aufgabe gegenüber ordentlich zu punkten, wollten sie das Spiel nicht durch die 10-Run-Rule verlieren. Daran hindern sollte sie der ebenfalls sehr junge Thore Pommerinke. Dieser fand zwar etwas schwer ins Spiel und lies einige Schlagmänner per Walk auf Base, konnte aber schlussendlich nach 2 abgegebenen Punkten den Sack zu machen. Dabei lies er sich auch nicht von ein paar Bremer Fans irritieren, die durch mäßig sinnvolle Bemerkungen versuchten ihn zu verunsichern. Ein erfahrener Bremer Spieler entschuldigte sich im Anschluss des Spiels bei Pommerinke für diese fehlgeleiteten Fans.

Dass starke Pitching und eine konzentrierte Teamleistung (0 Error) führten so zu einem hochverdienten Sieg. 9 der 10 eingesetzten Regents Spieler hatten mindestens 1 Hit, der 10. 2 Walks und 2 Runs in 2 At Bats. Mit insgesamt 16 zu 4 Hits konnten auch die Trainer sichtlich zufrieden sein.

Schon am kommenden Sonntag geht es für die 2. Herren in Braunschweig weiter. Am Samstag zuvor (12.8.) spielt deren 1. Herren aber zunächst einmal im Regents Park gegen unsere 1. Herren. Zuschauer sind wie immer sehr willkommen.